KiWi & Galiani im Mai

 

 

+++ Pásztor, Die Geschichte von Kat und Easy +++ Sila, Krach +++ Schorlau/Caiolo, Der freie Hund +++ Staud/Reimer, Deutschland 2050 +++ Diekmann, Die Shitstorm-Republik +++ Lawless, Um Mitternacht ab Buckingham Palace +++ Cornely-Peeters/Bremm, Ach, Meno! +++ Sulzer, Unhaltbare Zustände +++ Jaumann, Der Turm der blauen Pferde +++ Jaumann, Caravaggios Schatten +++ Menschik, Kaukasus +++Tschermak, Ohne Rücksicht auf Verluste +++ Bestellschein

Veröffentlicht unter Galiani Berlin, KiWi-Verlag, Neuerscheinungen |

Noch nicht angeboten – Ohne Rücksicht auf Verluste

 



 

am 11. Mai erscheint Ohne Rücksicht auf Verluste – Wie BILD mit Angst und Hass die Gesellschaft spaltet von den Chefredakteuren des BILDblogs Moritz Tschermak und Mats Schönauer.
Das BILD-Buch ist ein politisch wichtiges und aktuelles Debattenbuch. Es geht um die Offenlegung der Methoden, mit denen Bild arbeitet und manipuliert – in der Coronakrise genauso wie in der Stimmungmache gegen Flüchtlinge.

Die Autoren untersuchen vierzig Jahre nach Günter Wallraffs „Aufmacher“, wie BILD heute arbeitet. Sie zeigen: Unter dem neuen Chefredakteur Julian Reichelt ist BILD noch brutaler geworden, noch menschenverachtender, noch populistischer. Ihr Buch legt offen, wie BILD in Print, Online und TV die Öffentlichkeit manipuliert, Politik macht und Karrieren und Menschen zerstört.
Mit zahlreichen exklusiven und überraschenden Geschichten aus dem BILD-Kosmos. Und einem exklusiven Nachwort von Kevin Kühnert
Wir erwarten eine sehr starke Medienresonanz zum Erscheinen des Buches.

Veröffentlicht unter KiWi-Verlag, Neuerscheinungen |

Emons im April

 

 

+++ Wochnik, 111 Dinge über das Wattenmeer +++ Rüskamp, Die Sprottenkönigin +++ Blasl, Noch mehr böse Blumen +++ Anger, Camping mit Todesfolge +++ Kasperski, Bretonisch mit Aussicht +++ Bestellschein +++

Veröffentlicht unter emons, Neuerscheinungen |

Frank Schätzing, Was wenn wir einfach die Welt retten?

Der Klimawandel ist eine Menschheitskrise. Wer sonst kann sie lösen als die Menschheit: Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft, jede und jeder Einzelne. Nur gemeinsam schaffen wir das, und nie standen uns atemberaubendere Möglichkeiten zur Verfügung, waren wir global handlungsfähiger. Ein Mädchen mit einem Pappschild konnte eine Klimarevolution auslösen. Ein neues Team im Oval Office ändert den Kurs des mächtigsten Landes der Welt. Hochtechnologie, Bürgerengagement, Vernetzung, alles ist da. Wir haben keinen Ideenstau – wir stecken im Umsetzungsstau.
Fundiert und packend erzählt Frank Schätzing vom Klimawandel, entwirft Zukunftsszenarien, zeigt die Vielzahl unserer Optionen auf und was jetzt geschehen muss, damit doch noch alles gut wird – und vielleicht sogar besser als zuvor.

Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, veröffentlichte 1995 den historischen Roman »Tod und Teufel«, der zunächst regional, später bundesweit zum Bestseller avancierte. Nach zwei weiteren Romanen und einem Band mit Erzählungen sowie dem Thriller »Lautlos« erschien im Frühjahr 2004 der Roman »Der Schwarm«, der seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 4,5 Millionen Exemplaren erreicht hat und weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde. Es folgten die internationalen Bestseller »Limit« (2009) und »Breaking News« (2014). Im Frühjahr 2018 erschien Frank Schätzings letzter Thriller »Die Tyrannei des Schmetterlings«. Frank Schätzing lebt und arbeitet in Köln.

Frank Schätzing, Was wenn wir einfach die Welt retten?
Kiepenheuer & Witsch Verlag
978-3-462-00201-0
Preis : 20,00 €,
erscheint am 15.04.2021

Medien:
10.04. WDR Westart
13.04. WDR Kölner Treff
15.04. ZDF Mittagsmagazin
16.04. ZDF Aspekte
18.04. ARD Titel, Themen, Temperamente
05.05. Interview in der Donna
27.05.SWR Lesenswert
01.07. Interview in der DB mobil
Online
14.04. Livestream mit der ZEIT 
21.04. Livestream mir Radio Eins RBB
07.06. Livestream Lit.Cologne


Veröffentlicht unter KiWi-Verlag, Neuerscheinungen |

Kiwi im April

+++ Schätzing, Was, wenn wir einfach die Welt retten? +++ Bazyar, Drei Kameradinnen +++ Modick, Fahrtwind +++Feyl, Die unerlässliche Bedingung des Glücks +++ Ohler, Harro und Libertas +++ Benedict, Lady Churchill +++ Dambeck, Blind Date mit zwei Unbekannten +++ Cazon, Lange Schatten über der Côte d’Azur +++ Bestellformular +++

Veröffentlicht unter KiWi-Verlag, Neuerscheinungen |